teeclub.ch
miyuko.ch
jull.ch

Ein grosses Dankeschön an alle Beteiligten, Helfer und Besucher. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder zum Tag des Tees am 21. Mai 2023!

Gruppenbild der Helfer

Tee-Degustation

Gourmandises vom Café Miyuko

Helfer

Marktstand mit Basar

Besucher

Sparkling Tea Degustation

Tee-Degustation


Nächster Anlass: Tee-Basiswissen für Einsteiger

So, 3. Juli 2022 | Schindlergut Kafi, Zürich | Claudia Schmid, Teeclub Schweiz

Die Grundlagen des Tees entdecken oder repetieren? An diesem Nachmittag widmen wir uns theoretisch und praktisch dem Basiswissen zu Camellia sinensis und ihren 6 Farbschattierungen.

Zur Anmeldung

Weisser Tee

Der Weisse Tee durchläuft nur zwei Verarbeitungsschritte: Die Blätter oxidieren nach dem Pflücken ganz leicht und werden dann schonend getrocknet.

Grüntee

Damit die Blätter für Grüntee nicht oxidieren, werden sie erhitzt. In japanischer Tradition mit Dampf oder auf chinesische Art mit trockener Hitze.

Gelber Tee

Gelber Tee trifft man eher selten an. Die grünen Blätter werden während der Verarbeitung in feuchte Tücher eingeschlagen, was ihnen einen gelblichen Schimmer verleiht.

Oolong Tee

Oolong siedelt sich zwischen Grün- und Schwarztee an. Die Blätter werden teiloxidiert, was zu einer Bandbreite an Aromen führt, die von blumig, fruchtig bis hin zu Röst- und Erdnoten reicht.

Schwarzer Tee

Schwarztee ist dunkel, weil die Blätter vollständig oxidieren. In der europäischen Teekultur ist Schwarztee die bekannteste Sorte und wird gerne mit Milch und/oder Zucker getrunken.

Pu-Ehr Tee

Pu-Erh Tee ist der Bordeaux-Wein Chinas. Die fermentierten Teeblätter lassen sich jahrzehntelang lagern und werden teuer bezahlt. Aber auch junge Tees aus der Region Pu-Erh haben ihren Reiz.

Internationaler Tag des Tees

Tee ist ein Getränk, das aus den Blättern und Blattknospen der Teepflanze (Camellia sinensis) zubereitet wird. Tee ist nach Wasser das am meisten konsumierte Getränk der Welt. Die Teepflanze stammt ursprünglich aus der Bergwelt zwischen Nordostindien, Nordmyanmar und Südwestchina.

Tee prägt viele Kulturen, von China über Japan nach Marokko bis England. Entsprechend vielfältig und abwechslungsreich ist das Angebot. Der Anbau ist arbeitsintensiv, schafft besonders in abgelegenen Gebieten Arbeitsplätze und ist die wichtigste Lebensgrundlage von Millionen von Familien.

Im Dezember 2019 deklarierte die UN-Vollversammlung den 21. Mai zum Tag des Tees. Dies verdeutlicht, wie wichtig Tee für die Nachhaltigkeitsziele ist. Die Teeproduktion trägt zu vier Zielen bei:

Verringerung der Armut

No poverty

Bekämpfung des Hungers

Zero hunger

Stärkung der Rolle der Frau

Gender equality

Schutz der Ökosysteme

Life on land

Teeanbauländer müssen sich den Herausforderungen des Klimawandels stellen. Veränderte Temperatur- und Niederschlagsmuster mit mehr Überschwemmungen und Dürren wirken sich bereits heute auf die Erträge und die Qualität aus, was zu Einkommenseinbussen führt und die Teebauern bedroht.

International Tea Day

Bokeo Wild Tea

Bokeo Wild Tea Cooperative, Laos

Bokeo Wild Tea

Bokeo Wild Tea

Bokeo Wild Tea

Bokeo Wild Tea

Ein Beispiel für nachhaltige Entwicklung findet sich im Bezirk Meung in der Provinz Bokeo im Nordwesten von Laos. Vielen Bauern war das Potenzial der wertvollen wilden Teebäume nicht bewusst. Sie begannen mit der Rodung des Dschungels zugunsten von Reis- oder Bananenplantagen. Erst als chinesische Investoren die Waldfläche aufkaufen und kommerzialisieren wollten, haben sich die Bewohner mit Hilfe von NGOs gegen die Landnahme zur Wehr gesetzt. Die daraus entstandene Tee-Kooperative beschäftigt heute viele ansässige Frauen als Teepflückerinnen und sorgt so für regelmässiges Einkommen.

Leider hat sich die Corona-Pandemie katastrophal auf die Wirtschaft ausgewirkt. Die Teeproduktion war während des Lockdowns erschwert, die Einreise für ausländische Käufer unmöglich und globale Transportwege versperrt. Die laotische Regierung bietet kaum Unterstützung für die Gemeinden im Hochland. So steht das Projekt trotz der hochwertigen Qualität dieser Tees auf der Kippe. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Bokeo Wild Tea Cooperative finanziell zu unterstützen und am Tag des Tees eine Spendensammlung zu organisieren.

Broschüre Bokeo Wild Tea Cooperative

Programm

21. Mai 2022, 13.00 - 17.30 Uhr, Eintritt frei
Café Miyuko, Bärengasse 20, 8001 Zürich

13.00 Eröffnung der Veranstaltung mit Jürg Meier (Präsident Teeclub Schweiz), Sara Hochuli (Café Miyuko), Richard Reich (Leiter JULL)
13.15 Einführung in den Tee und «China by Tea» (Film)
China ist die Wiege des Tees und der Teekultur. Dieser Kurzfilm zeigt einige Eindrücke von der Teereise des Teeclubs Schweiz.

China by Tea

14.00 «Mein Grossvater, der Eisteepionier von Tansania» (Dokufiction-Tonbildschau)
Mit Karim Patwa, JULL.

Karim Patwa

14.45 «Bokeo Tea Cooperative - Modellfall einer sozialen und ökologischen Teeplantage» (Vortrag)
Mit Tobias Denzler, Projektmitarbeiter.

Tobias Denzler

15.30 «They call me Mr. Tea» - der indisch-britisch-schweizerische Autor Jyoti Guptara erzählt (Lesung)
Mit Jyoti Guptara, JULL.

Jyoti Guptara

16.15 «Japan by Tea» (Film)
Kurzfilm über die Produktion des berühmten Matcha Tees in Japan.

Japan by Tea

16.45 «Der Tee der drei alten Damen» - über Glauser und andere Giganten des Tees in der Literatur (Lesung)
Mit Manfred Papst, JULL.

Manfred Papst

17.30 Ende der Veranstaltung

Markt

Um 13.00 Uhr beginnt der kleine Markt. Es gibt Marktstände mit:

Teegeschirr

Gourmandiese

t-magazin

  • Degustation ausgesuchter Tees in allen Varietäten
  • Degustation und Verkauf des hochwertigen Tees aus Bokeo
  • Degustation und Verkauf von Sparkling Tea (alkoholfrei)
  • Miyuko-Gourmandises zum Mitnehmen
  • Teebasar mit Secondhand-Geschirr und -Utensilien
  • Brandneu und exklusiv: «t», das Magazin für Teekultur

EAT.TEA: Im Café Miyuko werden handgemachte Tee-Häppchen auf einer Etagère serviert (Reservation nicht möglich).

Der Erlös aus den Verkäufen wird zugunsten der Bokeo Wild Tea Cooperative gespendet. Spenden sind auch direkt vor Ort willkommen.

Downloads

PDF Medienmitteilung
EPS | PNG QR-Code «Tag des Tees»
EPS | PNG Logo «Tag des Tees»
PDF Broschüre Bokeo Wild Tea Cooperative

Trailer

Trailer «Tag des Tees»

Aufkleber und A6-Karten können kostenlos bei info@tag-des-tees.ch bestellt werden.